Artikel mit dem Tag "Mönchengladbach"



Münster, Mönchengladbach
Woher kommt eigentlich der Ausdruck „Platt“? Wenn wir heutzutage von platt sprechen, bedeutet das so viel wie flach (etwas plattdrücken) oder kaputt (etwas plattmachen). In unserer schönen Gladbacher Sprache sagt man aber auch „Ech hann öt platt-e-wäch jesait." Ich habe es geradeheraus / unverblümt / direkt gesagt. Das passt doch schon viel besser, denn der Mönchengladbacher (bzw. der Rheinländer generell) ist im Allgemeinen als sehr direkte Person bekannt.