Dublin - Top 10 Sehenswürdigkeiten

Dublin Top 10 Sehenswürdigkeiten

Irgendwie hatte ich mir Dublin anders vorgestellt: überall alte Pubs aus denen irische Volksmusik klingt, mittelalterliche Architektur, eine mystische Stimmung, Kobolde, Feen und Rothaarige, die ausschließlich grün tragen und Guiness trinken. Okay das ist jetzt vielleicht ein bisschen übertrieben, aber zumindest ein Hauch dieses Flairs wäre schön gewesen. Stattdessen stehen wir in einer Kleinstadt, die im Herbst in Grau- statt Grüntöne getaucht ist und aus deren Pubs die Black Eyed Peas ertönten. Trotzdem gibt es in Dublin 10 top Sehenswürdigkeiten für die sich die Städtereise gelohnt hat.


Top 10 Sehenswürdigkeiten in Dublin:

1. Trinity College, Long Room & Book of Kells

Beim Anblick des Trinity College mitten in der Innenstadt von Dublin möchte doch jeder noch einmal Student sein und in diesen historischen Mauern Bücher wälzen. Die Elite-Universität Irlands zählt zu einer der ältesten Universitäten in Großbritannien und versprüht einen ganz besonderen Charm. Am beeindruckendsten ist der so genannte Long Room. Um in diesen knapp 70 Meter langen "Raum" zu kommen, muss man leider relativ teure Tickets kaufen (10-13€). Im Untergeschoss der altehrwürdigen Bibliothek läuft man zunächst durch eine Ausstellung zum Book of Kells, eines der bedeutendsten mittelalterlichen Bücher der Welt, um anschließend in der Schatzkammer eine Doppelseite des kleinen Buches in einer Vitrine zu bestaunen. Im Obergeschoss befindet sich dann der berühmte Long Room. Der hölzerne Raum beeindruckt aber nicht nur mit 200.000 alten Büchern in bis zur Decke ragenden Bücherregalen, sondern auch mit einer wunderschönen gewölbten Decke und zahlreichen Büsten von Gelehrten wie Aristoteles, Socrates, Shakespeare oder Newton.

Long Room Trinity College, Dublin
mehr lesen 2 Kommentare