Eine Woche in Barcelona

Als ich das allererste Mal meinen Job wechselte ergriff ich direkt die Gelegenheit mir eine kurze Auszeit zu gönnen und einen Monat Freiheit zu genießen. Für meinen neuen Job musste ich allerdings noch mein eingerostetes Spanisch aufpolieren und so wollte ich zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen. Ich verbrachte also einen ganzen Monat in der spanischen Sprachschule Camino Barcelona. Dadurch und dank diverser Kurztrips kenne ich die Stadt mittlerweile ziemlich gut und habe für dich den perfekten Reiseplan für 7 Tage Barcelona zusammengestellt.

Spanische Sprachschule Camino Barcelona

Ich kann diese Sprachschule zu 100% weiterempfehlen!!!

Sie liegt zwischen Plaça Espanya und Plaça Catalunya im Zentrum von Barcelona. Also ein super Ausgangspunkt um die Stadt zu erkunden - ob auf eigene Faust oder durch die vielen Aktivitäten, der Schule: Stadtführungen, Ausflüge nach Sitges oder Montserrat, Tapas Essen, Konzertbesuche etc. Über den Unterrichtsräumen befinden sich einige sehr schöne voll ausgestattete Wohnungen und ganz oben auf der tollen Dachterrasse finden ebenfalls regelmäßig Aktivitäten wie Salsakurse, Filmabende oder gemeinsames Paella Kochen statt. Der Unterricht mit den speziell ausgebildeten Muttersprachlern machte riesig Spaß und 4 Stunden tägliches Büffeln vergingen wie im Flug. Ich habe in dieser Zeit tolle Leute aus der ganzen Welt kennengelernt und werde auf jeden Fall wiederkommen

 

TippWer auch ohne Sprachunterricht in Barcelona Salsa lernen will, der schaut mal hier vorbei: Rakata Barcelona. Es lohnt sich!

 

In dem ganzen Monat habe ich nur eine einzige 10er Karte für die Metro verbraucht, denn viele der Sehenswürdigkeiten liegen nah beieinander und man kann die flächenmäßig gar nicht mal so große Stadt super zu Fuß erkunden. Nirgends ist es so schön sich zu verlaufen und in den schönen kleinen Gässchen zu verlieren. Ich habe mich in dieser Zeit wirklich in die durch Gaudi so stark geprägte Stadt verliebt. Daher möchte ich euch jetzt auf eine einwöchige Reise mitnehmen. Also Flug buchen und festes Schuhwerk einpacken!   


mehr lesen 0 Kommentare