Als Muggel die Winkelgasse aus Harry Potter besuchen

Winkelgasse aus Harry Potter im realen Leben besuchen

Die Winkelgasse - wer in der magischen Welt von Harry Potter & Co. Zauberutensilien benötigt, der kommt in die Winkelgasse, denn hier gibt es alles, was das Zaubererherz begehrt. Von Umhängen über fliegende Besen hin zu Zauberstäben. Leider ist uns Muggeln der Eintritt in diese bezaubernde Welt bisher verwehrt geblieben. Doch wenn du der Winkelgasse möglichst nahe kommen möchtest, dann zeige ich dir hier 10 wundervolle Orte, an denen du dich mit ein bisschen Fantasie in die Shopping Straße für Hexen und Zauberer träumen kannst.


Als Muggel in die Winkelgassen aus Harry Potter

1. Winkelgasse - Harry Potter Studios Watford (London)

Winkelgasse aus Harry Potter im realen Leben besuchen - The Making of Harry Potter - Studio Tour

Einen Nachbau der Winkelgasse findet man natürlich in den Harry Potter Film Studios in Watford am Rande von London. Sämtliche Studioaufnahmen der Harry Potter Filme sind dort entstanden. Nachdem der letzte Film Harry Potter und die Heiligtümer des Todes Teil 2 abgedreht war, wurde ein Teil der Leavesden Studios für Besucher freigegeben. Somit entstand die Warner Brothers Studio Tour „The Making of Harry Potter“. Während der Tour kann man durch die Winkelgasse schlendern und unter anderem das Zauberstab Geschäft Olivanders oder Fred und George Scherzartikelladen „Weasleys zauberhafte Zauberscherze“ anschauen - leider nur von außen. Für mich war der Nachbau der Winkelgasse eines der Highlights der Studio Tour. Wenn du mehr über „The Making of Harry Potter“ erfahren möchtest, geht es hier zu meinem Erfahrungsbericht.


2. Winkelgasse - Leadenhall Market London

Im ersten Harry Potter Teil - Harry Potter und der Stein der Weisen - betritt Harry gemeinsam mit Hagrid das erste Mal die Winkelgasse. Nachdem die beiden in London angekommen sind, gehen sie durch den Leadenhall Market zum Pub "Zum tropfenden Kessel". Der Hinterhof des Pubs führt die beiden mitten in die Shopping Straße für Hexen und Zauberer. Das Einzige, was Hagrid dafür tun muss, ist die Backsteine mit seinem magischen Regenschirm zu berühren. Schon öffnet sich die Mauer und entpuppt sich als Eingang zur Winkelgasse. Für die Dreharbeiten wurde unter anderem ein Brillengeschäft in der Bulls Head Passage am Leadenhall Market genutzt. Die blaue Tür des Optikers ist im Film schwarz und nur echte Fans werden das Brillengeschäft wohl sofort als den Tropfenden Kessel identifizieren können. Doch der Eingang zum Leadenhall Market ist meiner Meinung nach im Film deutlich zu erkennen, auch wenn die außergewöhnliche Passage nur wenige Sekunden im Bild ist. Außerdem ist der Leadenhall Market auch ein tolles Ziel, wenn man kein Harry Potter Fan ist. Er ist nicht weit entfernt vom Tower of London oder dem Skygarden und beeindruckt mit seiner außergewöhnlichen Architektur. Die Passage kann rund um die Uhr kostenlose besichtigt werden.


3. Winkelgasse - Borough Market London

Auch der Borough Market ist ein echter Harry Potter Drehort. Denn im dritten Teil der Harry Potter Filmreihe - Harry Potter und der Gefangene von Askaban - wurde der Eingang vom Tropfenden Kessel einfach mal verlegt und zwar von der Bulls Head Passage am Leadenhall Market zur 7 Stoney Street am Borough Market. Im Film wird Harry mitten in der Nacht vom Fahrenden Ritter - dem Bus für gestrandete Hexen und Zauberer - zu dem magischen Pub gebracht, nachdem er von den Dursley’s geflohen ist. Doch auch den neuen Eingang werden im wahren Leben wohl nur eingefleischte Fans erkennen. Trotzdem ist der Borough Market einen Besuch wert, denn der Market ist einer der ältesten Lebensmittelmärkte in London und du findest dort sämtliche Schlemmereien. Die  Marktstände sind natürlich nicht rund um die Uhr geöffnet, aber wenn dich nur der magische Pub in der Winkelgasse interessiert, kannst du zu jeder Uhrzeit zum Borough Market kommen und den ehemaligen Harry Potter Drehorte besichtigen.


4. Winkelgasse - Cecil Court London

Cecil Court in London in der Nähe des bekannten Leicester Squares, soll ebenfalls als Inspiration für die Winkelgasse gedient haben. Ich finde auch, dass es hier eine gewisse Ähnlichkeit gibt. In der kleinen Straße Cecil Court findest du jedenfalls viele kleine Geschäfte, in denen du vor allem Bücher und Antiquitäten kaufen kannst. Mittlerweile findest du dort natürlich auch einige Harry Potter Souvenirs. Wenn du in London bist, solltest du als Potterhead auf jeden Fall mal vorbeischauen.


5. Winkelgasse - Goodwin´s Court London

Goodwin‘s Court ist eine weitere kleine Gasse in London, die sehr an die Winkelgasse aus den Harry Potter Filmen erinnert. Ich finde auch hier kann man eine Ähnlichkeit zur Shopping Straße für Hexen und Zauberer erkennen; allerdings finde ich, dass Goodwin‘s Court eher an den düsteren Teil des Shopping Districts aus dem Harry Potter Universum, die Nokturngasse erinnert. Diese Gasse ist eine Seitenstraße der Winkelgasse und wird von den guten Zauberern gemieden, weil dort viele verbotene und düstere Dinge verkauft werden. Harry landet einmal versehentlich dort, als er das erste Mal mit Flohpulver reist und den richtigen Kamin verpasst. Auch Goodwin‘s Court kannst du leicht verpassen, wenn du nicht genau weißt, wo die Gasse ist. Wenn du die Straße Cecil Court Richtung Osten verlässt, biegst du links ab und dann direkt wieder rechts (Treppe runter) in die Gasse Goodwin’s Court.


6. WInkelgasse - Snickelways in York

Leider war ich selber noch nie in York. Aber von Freunden, die Harry Potter genauso lieben wie ich, habe ich den Tipp bekommen mal nach York zu reisen. Den Tipp nehmen ich natürlich gerne wahr, sobald man wieder problemlos reisen kann. Und dann werde ich Yorks berühmte Snickelways erkunden. Das sind enge wunderschöne Gässchen mit Kopfsteinpflaster, in denen man sich fühlen soll wie in der Winkelgasse. Direkt von einer der bekanntesten Straßen in York „The Shambles“ kommt man zu 5 Snickelways, die wohl wie kaum ein anderer Ort an die magische Shopping Straße für Hexen und Zauberer aus den Harry Potter Filmen erinnern.


7. Winkelgasse - Victoria Street Edinburgh

Wusstest du, dass J.K. Rowling einen großen Teil der Harry Potter Bücher in Edinburgh geschrieben hat? Wenn nicht, dann lies dir mal meinen Blog Post über die schönsten Harry Potter Orte in Edinburgh durch. Wer sich die Stadt mal genauer ansieht, wird auf jeden Fall feststellen, dass sich die Autorin der Zauberbücher an vielen Orten der schottischen Hauptstadt hat inspirieren lassen. Und so werden Potterheads bestimmt auch die Ähnlichkeit zwischen der Victoria Street in Edinburgh und der Winkelgasse feststellen können. Als Harry Potter Fan bist du in Edinburgh jedenfalls goldrichtig und die Victoria Street mit ihren bunten Häuser, in denen sich unter anderem zwei Harry Potter Fanshops verbergen, ein Muss auf deiner To-Do Liste. Auch diese Straße kann selbstverständlich zu jeder Zeit kostenloses besucht werden.


8. Winkelgasse - die Altstadt von Porto

Wenn du schon überrascht warst, dass Edinburgh stark mit Harry Potter verbunden ist, dann wusstest du bestimmt nicht, dass J.K. Rowling einige Zeit in Porto gelebt hat und sich auch dort ein wenig Inspiration für die Harry Potter Bücher geholt hat. Wenn du mehr dazu wissen möchtest, schau mal in meinen Blog Post Harry Potter Feeling in Porto. Aber hier soll es ja erstmal nur um die Winkelgasse gehen und ich muss sagen, dass ich mich in den verwinkelten Gassen des Altstadtviertels Ribeira tatsächlich ein bisschen wie in der Winkelgasse gefühlt habe. Dort findest du auch einen traditionellen Handwerksbetrieb der unter anderem Besen herstellt und verkauft. Einen fliegenden Besen habe ich hier zwar nicht gefunden, aber ich kann mir gut vorstellen wie sehr Portos Altstadt J.K. Rowling inspiriert hat und die Winkelgasse in ihrem Kopf hat entstehen lassen.


9. Winkelgasse - Livraria Lello Porto

Erinnerst du dich noch an Flourish & Blotts in der Winkelgasse? Wer in der magischen Welt ein Buch benötigt, schaut jedenfalls dort vorbei. Und auch die Autogrammstunde von Gilderoy Lockhart in Harry Potter und die Kammer des Schreckens findet dort statt. Der Zauberbuchladen soll jedenfalls stark durch die Buchhandlung Livraria Lello in Porto inspiriert worden sein. Außerdem munkelt man, dass J.K. Rowling in diesem wunderschönen Gebäude in Porto zwischen all den Büchern und der geschwungenen hölzernen Treppe die Idee hatte, dass die Treppen in Hogwarts ohne Vorwarnung die Richtung wechseln. Die Livraria Lello ist mittlerweile leider ein Punkt auf der Must-See Liste der meisten Porto Touristen und dementsprechend voll ist es dort. Außerdem zahlen Besucher Eintritt. Wenn du ein Buch kaufst, wird der Betrag aber verrechnet.


10. Winkelgasse - Universal Studios Florida

Hier bin ich leider selber noch nicht gewesen, bin aber immer ein bisschen neidisch, wenn ich die Bilder der Winkelgasse aus den Universal Studios in Florida sehe. Vor allem der feuerspukende Drache, der auf der Zaubererbank Gringotts sitzt wie in Harry Potter und die Heiligtümer des Todes beeindruckt mich auf den Bildern immer wieder. Außerdem soll man bei diesem Nachbau der Winkelgasse die Geschäfte auch besuchen können (im Gegensatz zu den Harry Potter Studios in London). So kann man bei Ollivanders zum Beispiel Zauberstäbe kaufen, mit denen man auf dem Gelände dann tatsächlich zaubern kann. Diese Winkelgasse in den Universal Studios in Florida steht jedenfalls weit oben auf meiner Harry Potter Bucketlist. 


Pin den Post gerne auf Pinterest:


Das könnte dir auch gefallen:


*die Grafiken habe ich mit Canva erstellt und zum Teil auch Fotos von Canva genutzt.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0