Nominierung Mystery Blogger Award 2018

JUHU! Schon wieder nominiert! Nach der Nominierung für den Liebster Award 2017 wurde ich dieses Jahr für den Mystery Blogger Award ausgewählt und zwar von Sonja, die den Blog Koffer auf Reisen betreibt. Vielen lieben Dank dafür!

Auch hier geht es wieder darum, dass noch unbekannte Blogger nominiert werden, diese dann Aufgaben erfüllen und weitere Blogger nominieren, die noch nicht so viele Leser haben. Dadurch kann der teilnehmende Blog ein bisschen bekannter werden. Eine sehr schöne Idee wie ich finde, die in diesem Fall von Okoto Enigma stammt. 

Die Regeln

  1.  Platziere das Award-Logo auf deinem Blog
  2.  Liste die Regeln auf
  3.  Bedanke Dich bei der Person, die Dich für den Award nominiert hat
  4.  Erwähne die Erfinderin des Mystery Awards und verlinke ihre Seite
  5.  Verrate Deinen Lesern 3 Dinge über Dich selbst
  6.  Nominiere selbst 10–20 Blogger für den Award
  7.  Benachrichtige die Nominierten über ihre Nominierung
  8.  Stelle den Nominierten 5 Fragen (eine seltsame und eine lustige Frage sollte enthalten sein)
  9.  Verlinke Deinen besten/schönsten Beitrag
  10. Beantworte die Fragen, die dir von der Person, die dich nominiert hat, gestellt wurden

5. Aufgabe - Drei Dinge über mich selbst

Da ich Aufgabe 1 - 4 im ersten Teil bereits erfüllt habe, starte ich direkt mit der fünften Aufgabe.

 

1. Vor ziemlich genau 6 Monaten habe ich geheiratet. Für uns war es die perfekte Hochzeit mit einer freien Trauung auf einer Wiese und der anschließenden Feier in lockerer Atmosphäre auf einem traumhaften Vierkanthof. Dresscode für Männer Sneakers und Fliege.

 

2. Ich bin süchtig nach Schokolade. Ein Tag ohne Schoki ist ein verlorener Tag.

 

3. Da Maike ähnlich wie Michael (englisch ausgesprochen) klingt, werde ich von Amerikanern oft gefragt warum ich einen Männernamen trage. Sollte ich mal Kinder haben, würde ich einen Namen aussuchen, den es auch im Englischen gibt.


6. Aufgabe - Nominiere 10 - 20 Blogger für den Award

Da mir diese Anzahl wie den meisten teilnehmenden Bloggern sehr hoch vorkommt, habe ich nur 7 Blogger nominiert.

  1. Nicole und Michael von Nikki und Michi
  2. Korinna von Explore on a budget
  3. Helga von Trolley Tourist
  4. Kiki von Capture the World
  5. Julia von Julie en voyage
  6. Christina von Travelling Unicorn
  7. Tina von Travel Tina

7. Aufgabe - Benachrichtige die Nominierten über ihre Nominierung

Erledigt! Alle Nominierten sind informiert :)


8. Aufgabe - Stelle den Nominierten 5 Fragen (eine seltsame und eine lustige Frage sollte enthalten sein)

  1. Welche Ziele verfolgst du mit deinem Blog?
  2. Welchen Wunsch möchtest du dir als nächstes erfüllen?
  3. Was war dein Highlight der letzten 12 Monate?
  4. Mit wem würdest du gerne mal einen Tag verbringen (egal ob lebendig oder tot)?
  5. Welche Tatsache über dich / dein Leben würde dein 6-jähriges Ich zum Weinen bringen?

9. Aufgabe - Verlinke Deinen besten/schönsten Beitrag


10. Aufgabe - Beantwortung der Fragen, die mir von Sonja gestellt wurden

1. Wie seid ihr zum bloggen gekommen?

Durch meine liebe Freundin Sabrina, die ebenfalls Bloggerin ist. Etwas neidisch bin ich ihrem Mummy Blog und ihren Geschichten über ihren kleinen Sohn gefolgt und habe mich gefragt, ob sich auch jemand für meine (Reise) Geschichten interessieren würden. Im April 2017 habe ich dann den Mut gefasst, den Blog online zu stellen.

 

2. Reist ihr „Vollzeit“ oder nur „nebenbei“ und was macht ihr, wenn ihr nicht reist, oder was soll nach dem Reisen kommen?

Ich reise nur "nebenbei". Hauptberuflich bin ich Marketing Managerin eines mittelständigen Unternehmens. 

 

3. Gibt es ein Land das euch so beeindruckt hat, dass ihr euch vorstellen könntet da dauerhaft zu leben??

Eher eine Stadt. Ich liebe London und habe dort bereits einige Monate gelebt. Wenn es sich ergeben würde, wäre ich sofort bereit dort noch einmal hinzuziehen. Allerdings nur mit meinem Mann und wenn es finanziell möglich wäre.

 

4. Planen oder spontan, was ist eher eure Welt?

Ich liebe es (Reise) Pläne zu schmieden, wenn sich aber die Möglichkeit zu einer spontanen Reise oder einem spontanen Ausflug ergibt, bin ich sofort dabei.

 

5. OK, eine Frage soll lustig sein … Wenn ihr ein Tier sein könntet, welches würdet ihr wählen?

Ein Koala Bär. Dann könnte ich den ganzen Tag in der Sonne Australiens sitzen, schlafen und essen :)

 


Das könnte dir auch gefallen:


Kommentar schreiben

Kommentare: 0