Porto - Top 10 Sehenswürdigkeiten

Porto - Top 10 Sehenswürdigkeiten

Porto gehört für mich zu den schönsten Städten Europas. Die kleine Stadt am Douro bietet top Sehenswürdigkeiten zu denen wunderschöne Kirchen, Portweinkeller, die historische Altstadt sowie einer der schönsten Bahnhöfe und eine der schönsten Buchhandlungen der Welt gehören. 10 Sehenswürdigkeiten, die du lieben wirst, habe ich für dich hier aufgelistet. Und das beste ist, dass du all diese Touristenattraktionen zu Fuß erkunden kannst, denn Porto ist recht klein.


Porto - Top 10 Sehenswürdigkeiten

1. Bahnhof Porto São Bento

Die meisten Bahnhöfe auf dieser Welt gehören nicht gerade zu den Top Sehenswürdigkeiten einer Stadt. Ganz im Gegenteil in vielen Städten wird Touristen geraten sich von den Bahnhofsvierteln fernzuhalten. Doch es gibt auch Ausnahmen und der Bahnhof São Bento in Porto gehört definitiv dazu. Er liegt mitten im Zentrum und wurde zwischen 1900 und 1916 nach einem Entwurf des Architekten José Marques da Silva erbaut. Die Vorhalle wurde von dem Maler Jorge Colaço gestaltet. Dafür wurden ca. 20.000 blau-weiße Azulejos verwendet, glasierte und bemalte Kacheln, die verschiedene Bilder ergeben. Diese Bilder zeigen historische Ereignisse der Stadt Porto. Seit 1997 steht das Gebäude unter Denkmalschutz. Heute gehört der São Bento Bahnhof zu den schönsten Bahnhöfen der Welt. Also schau dir Portos Hauptbahnhof auf jeden Fall an.


2. Glockenturm Torre dos Clérigos in Porto

Die Kirche Igreja dos Clérigos gehört zu den bekanntesten Kirchen Portos. Der dazugehörige 76 Meter hohe Glockenturm ragt über alle anderen Gebäude der Stadt weit hinaus und prägt so das Stadtbild maßgeblich. Der Eintritt in den Turm und die Kirche kostet 4€. Über eine schmale Treppe mit 225 Stufen kommst du zur Aussichtsplattform des Turms. Nachdem du die vielen Stufen bewältigt hast, wirst du mit einer fantastischen Aussicht auf die Kathedrale Sé do Porto, die Buchhandlung Livraria Lello und viele weitere Sehenswürdigkeiten belohnt. Wieder unter angekommen, hast du die Möglichkeit die Kirche inklusive einer Pfeifenorgel aus dem Jahre 1774 und eine kleine Ausstellung, die unter anderem Möbel und Gemälde aus dem 18. und 19. Jahrhundert zeigt, zu besichtigen. 


3. Brücke Ponte Dom Luís I in Porto

Die berühmte Bogenbrücke Ponte Dom Luíz I wurden von dem deutschstämmigen Architekten Teófilo Seyrig, Schüler des berühmten Architekten Eiffel, entworfen. Eigentlich war Eiffel der ursprüngliche Architekt der Brücke. Wahrscheinlich hat das Design daher eine gewisse Ähnlichkeit zum Eiffelturm. Aufgrund von Unstimmigkeiten bezüglich der Anzahl der Ebenen stieg er aber aus dem Projekt aus und Seyrig übernahm. Im Jahr 1886 wurde die Brücke nach 5 Jahren Bauzeit von ihrem Namensgeber König Ludwig I. aus der Ferne eingeweiht. Selber besichtigt hat der König die Brücke nie. Heute ist die Ponte Dom Luíz I die bekannteste von sechs Brücken in Porto, die über den Douro führen. Sie verbindet die Städte Porto und Vila Nova de Gaia miteinander und ist knapp 400 Meter lang und etwa 60 Meter hoch. Fußgänger können die Brücke auf der oberen und unteren Ebene überqueren. Autos dürfen nur die untere Ebene passieren, denn die obere Fahrbahn ist für die Straßenbahn reserviert. Von der Brücke aus hast du einen fantastischen Blick auf weitere Sehenswürdigkeiten wie die Altstadt von Porto und den Douro. 


4. Buchhandlung Livraria Lello in Porto

Die Buchhandlung Livraria Lello wurde im Jahr 1906 von den Brüdern José und António Lello eröffnet. Im Laufe der Zeit wurde der wunderschöne Laden mit der geschwungenen Treppe, den aufwendig verzierten Bücherregalen und der bunten Glasdecke immer beliebter bei Touristen. Diese interessierten sich allerdings mehr für das Gebäude als für die Bücher. Die kaufwilligen Kunden wurden durch die fotografierenden Touristen immer mehr verdrängt und das Geschäft drohte pleite zu gehen. Daraufhin kam man auf die Idee Eintritt zu nehmen. Mittlerweile kostet ein Ticket 4€. Dieses musst du in einem anderen Laden, ein paar Häuser links neben der Buchhandlung, kaufen. Der Ansturm ist dadurch nicht weniger geworden und so bildet sich häufig eine Schlange vor der Livraria Lello. Daran trägt sicherlich J.K. Rowling eine Mitschuld, denn Gerüchten zu Folge hatte die Buchhandlung einen wesentlichen Einfluss auf die Harry Potter Bücher. So soll der Shop zum Beispiel an den Zauberbuchladen Flourish & Blotts erinnern. Außerdem soll die Harry Potter Autorin hier auf die Idee gekommen sein, dass die Treppen von Hogwarts ohne Vorwarnung ihre Richtung ändern. Ein wichtiges Detail der Geschichte "Harry Potter und der Stein der Weisen".

Porto Top 10 Sehenswürdigkeiten - Buchhandlung Livraria Lello
Porto Top 10 Sehenswürdigkeiten - Buchhandlung Livraria Lello


5. Die historische Altstadt von Porto (Ribeira)

Die historische Altstadt von Porto wird umgangssprachlich Ribeira genannt. Schließlich liegt sie am Flussufer des Douros und das portugiesische Wort Ribeira bedeutet so viel wie Flussufer. Dieses beliebte Touristenviertel wurde 1996 von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt. Die bunten Häuser der Altstadt, die sich direkt am Douro nahe der Ponte Dom Luís I befinden, sind eines der meist fotografierten Motive der Stadt. Aber auch die engen steilen Gassen, die sich vom Douro die portugiesischen Hügel hochschlängeln, sind sehr beliebt bei Touristen. Möchtest du einen fantastischen Blick auf die Altstadt genießen? Dann begib dich am besten auf die obere Ebene der Ponte Luís I oder an die gegenüberliegende Uferpromenade.


6. Der Douro, seine 6 Brücken und die Rabelos

Der Douro ist ein Fluss, der in Spanien entspringt, durch den Norden von Spanien und Portugal fließt, inklusive Porto und schließlich im Atlantik mündet. Innerhalb Portos führen sechs verschiedene Brücken über den Fluss. Wenn du Lust hast, kannst du eine 6 Brücken Bootstour machen. Teilweise werden diese Touren mit historischen Booten, sogenannten Rabelos durchgeführt. Die Rabelos brachten früher den Portwein vom Douro Tal nach Porto bzw. Gaia zur Reifung, Lagerung und zum Verkauf. Heute kannst du viele dieser Boottypen am Flussufer bewundern. Besonders viele Rabelos liegen am Ufer von Gaia nahe der Ponte Luís. Übrigens, es gibt auch Bootstouren ins Douro Tal. Die Fahrt dauert ca. 2 bis 3 Stunden. Touren dorthin sind allerdings sehr teuer und der Zug eine gute Alternative um in das berühmte Portwein Anbaugebiet zu kommen. 


7. Parkanlage Jardins do Palácio de Cristal in Porto

Porto Top 10 Sehenswürdigkeiten - Parkanlage Jardins do Palácio de Cristal in Porto

Diese wunderschöne Grünanlage "Jardins do Palácio de Cristal" zählt zu den schönsten Parks in Porto. Mittendrin befindet sich ein ca. 30 Meter hoher halbkugelförmiger Pavillon, in dem Konzerte und Sportveranstaltungen stattfinden. Zudem kannst du in dem Park neben zahlreichen Pflanzenarten auch einige Tiere wie zum Beispiel Pfaue bestaunen. An einigen Stellen bekommst du einen fantastischen Blick auf den Douro und das Städtchen Vila Nova de Gaia, geboten. Bei klarer Sicht kannst du sogar bis zum Atlantik schauen. Auch wenn der Park etwas außerhalb des Touristenzentrums von Porto liegt, solltest du es nicht versäumen in dieser grünen Ruheoase etwas zu entspannen.


8. Wunderschöne Kirchen in Porto

Porto Top 10 Sehenswürdigkeiten - Igreja de Santo Ildefonso

In keiner anderen Stadt habe ich so viele schöne Kirchen gesehen wie in Porto. Viele davon stehen unter Denkmalschutz und gehören zum UNESCO Weltkulturerbe. Die Fassaden der meisten Gotteshäuser sind mit den für Porto typischen blau-weißen Azulejos verziert. Diese ergeben verschiedene Bilder, die unter anderem Geschichten über die Heiligen, denen die jeweilige Kirche gewidmet ist, erzählen. Die vielen Kirchen prägen maßgeblich das Stadtbild Portos. Allen voran die Kathedrale Sé do Porto und der Glockenturm der Igreja dos Clérigos. Aber auch andere Kirchen wie die Igreja do Carmo, Igreja de Santo Ildefonso oder Capela das Almas sind top Anwärter auf den Titel schönste Kirche der Stadt. Da es so viele schöne Kirchen in Porto gibt, wollte ich an dieser Stelle keine einzelne als top Sehenswürdigkeit herauspicken, sondern die außergewöhnlichen Gotteshäuser allgemein erwähnen. Meine Top 10 findest du in diesem Blog Post: Die schönsten Kirchen in Porto (Bildergalerie).


9. Portweinkeller in Vila Nova de Gaia

Direkt gegenüber der Uferpromenade von Portos Altstadt liegt das Städtchen Vila Nova de Gaia. Von Gaia aus hast du nicht nur einen tollen Blick auf Porto, hier befinden sich auch die bekannten Portweinkeller. Die meisten davon, darunter bekannte Namen wie Sandeman oder Taylors, liegen direkt am Flussufer. Soweit ich weiß bieten alle Portweinproduzenten Führungen und Portwein Tastings an. Dafür haben wir uns das kleinere Unternehmen "Augusto" ausgesucht, was sich in einer schmalen Gasse unweit des Douroufers befindet. Während der 20-minütigen Führung bekamen wir die großen Fässer, in denen der Portwein lagert, zu sehen und haben viel über die Produktion des Weines gelernt. Am Ende hatten wir die Gelegenheit 5 verschiedene Weine, sowohl weiße als auch rote Weine, zu probieren. Die Produktion von Augusto ist so klein, dass man diesen Portwein nur vor Ort kaufen oder sich direkt von der Kellerei schicken lassen kann.


10. Strand in Foz do Douro

Porto Top 10 Sehenswürdigkeiten - Strand in Foz do Douro

Porto liegt zwar nicht direkt am Strand aber der Atlantik ist nur eine kurze Fahrt entfernt. Es gibt zwei verschiedene Möglichkeiten mit öffentlichen Verkehrsmitteln dorthin zu kommen. Entweder lässt du dich auf den gemütlichen Lederbänken der von innen mit dunklem Holz verkleideten Retro Tram nieder oder du verzichtest auf das Nostalgiegefühl und nimmst den Bus. So oder so bist du in ca. 20 Minuten am Strand und genießt während der ganzen Fahrt einen traumhaften Ausblick auf den Douro. Die Tram fährt direkt vor der Kirche Igreja Monumento de São Francisco in der Altstadt ab. Dann geht es langsam immer am Flussufer entlang bis du die Flussmündung und den schönen Leuchtturm siehst. Wenn du keine Lust hast mit den öffentlichen Verkehrsmittel zu fahren, kannst du auch gemütlich über die Uferpromenade schlendern. Lauf einfach Richtung Westen immer am Douro entlang. So wirst du nach einer knappen Stunde Fußweg am Atlantik ankommen. Ich würde dir empfehlen eine Strecke mit der Tram zu fahren und eine Strecke gemütlich zu laufen.

Natürlich hat Porto noch weitere Sehenswürdigkeiten zu bieten, aber die hier aufgeführten Touristenattraktionen sind meine Top 10. Was hat dir an Porto am besten gefallen? Poste deine liebsten Orte der Stadt gerne in die Kommentare. 


Pin den Post gerne auf Pinterest:

Porto Top 10 Sehenswürdigkeiten

Das könnte dir auch gefallen:


Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    Claudia von Live-n-Explore (Montag, 02 April 2018 15:06)

    Dein Artikel macht richtig Lust auf Porto. Ich war bis jetzt nur in Lissabon und war davon restlos begeistert ��

  • #2

    Sigrid von Sigipunkt.com (Montag, 02 April 2018 15:48)

    Sehr schöne Eindrücke aus Porto. :-)

  • #3

    Melanie (Freitag, 06 April 2018 16:15)

    Dein Eintrag ist sehr schön geworden :) Ich habe richtig Lust auf Porto bekommen! Ich war schon in Lissabon und in vielen anderen Städten im Mittelmeer Raum, aber Porto fehlt mir noch immer auf der Liste :) Danke für die vielen Tipps. Ich komme gerne wieder auf deinen Blog :)

    Ganz liebe Grüße,
    Melli von dieliebezumdetail.de

  • #4

    Julia | Wandermomente.de (Dienstag, 17 April 2018 22:11)

    Hallo,

    das ist ein toller Artikel, der richtig Lust auf Porto macht. Am liebsten würde ich jetzt gleich in den nächsten Flieger steigen.

    Porto steht schon länger auf meiner Wunsch-Reiseliste recht weit oben, auch weil ich so gerne mal den Buchladen live sehen möchte.

    Den Link zu seinem Artikel habe ich mir gerade schon mal abgespeichert, quasi so zur sehr weiten Reisevorbereitung.

    Liebe Grüße aus Köln
    Julia